Wieso will ich eigentlich abnehmen?

 

Hmm.. gibt es viele oder doch nur einen Grund? Ist ER der Grund er und das eventuelle „wir“? oder geht es doch nur um mich dabei? Geht es um die anderen und ihre Meinung? Um meine Schwester mit ihren spitzen Bemerkungen? Um die Bemerkung von meiner Mutter, dass ich einen fetten Arsch gekriegt hab? Vielleicht ist es ein Zusammenspiel von allem.

Ich war nie wirklich schlank. Mein Höchstgewicht war letzten Sommer mit 84 kg. Der Sommer in dem ich entjungfert wurde, trotz meines Gewicht hatte ich meinen ersten Freund. Und doch fühl ich mich scheiße. Ich sehn mich nach Liebe und es ist als schlanke Schönheit einfach leichter einen Freund zu finden. Ohne eingebildet wirken zu wollen, muss ich sagen, dass mein Gesicht ganz gut gelungen ist. Ich mag meine Nase, habe volle Lippen und ich mag meine fast schwarzen Augen.

An meinem Körper gefällt mir fast gar nichts. Ich hab 80DD (80E), die sind mir zu groß.. Mein Bauch ist dick und schwabbelig. Ich hab Cellulite und megadicke Oberschenkel, sowie ordentliche Waden.. Meine Oberarme sind viel zu Dick und wabbelig.

Aber ich glaube im Großen und Ganzen liegt es nur an mir und ihm. ICH WILL IHN. Er ist perfekt. Das was ich will. Ein Badboy mit Herz und Sexappeal. Und gerade weil er perfekt ist, denke ich hab ich mit meinem aktuellen Gewicht keine Chancen bei ihm. Er ist sicher etwas oberflächlich.. bis jetzt chatten wir ja nur, und das schon ca. ein Jahr. Er kennt meinen Körper nicht, nur mein Gesicht und meinen Charakter und das mag er, sagt er. Er sagt er wartet auf mich.. das tut er schon seit Monaten >_<